Kleines logopädisches Wörterbuch


 
 
H...  
     
     
Habits   Gewohnheiten, wie z.B. Räuspern, Lippenbeißen, Daumenlutschen oder Nägelkauen
     
habituell   ständig wiederkehrend, gewohnheitsmäßig
     
Händigkeit   Bevorzugung einer Hand; die Entwicklung der Hand kann bis über den Schuleintritt hinaus andauern und Seitenwechsel im Entwicklungsverlauf mit einschließen
     
HdO−Gerät   Hörgerät hinter dem Ohr
     
Heiserkeit   pathologischer Stimmklang
     
Hemiplegie   Lähmung einer Körperhälfte
     
Hirntrauma   Verletzung des Gehirns
     
Hochlautung   die für die Aussprache der Hochsprache zu fordernde Norm
     
Hochsprache   die in Aussprache, Wortschatz und Syntax als vorbildlich angesehene Sprachform
     
Holophrase   Einwortsatz
     
Homophonie   Wortgleichklang z.B. weiße − waise
     
Hörbahn   Nervenverbindung zwischen Innenohr und Hörzentrum des Gehirns
     
Hörschwelle   Schalldruckpegel, bei welchem ein Ton gerade eben hörbar wird
     
Hörsturz   plötzlich auftretende Innenohrschwerhörigkeit, z.B. durch Knalltrauma
     
Hospitalismus   alle körperlichen und seelischen Veränderungen, die bei Entzug oder häufigem Wechsel der Bezugsperson auftreten können
     
Hyperfunktionelle Dysphonie   Stimmstörung, die durch pathologisch erhöhte Muskelaktivität, Spannung und Atemdruck am Stimmorgan und Ansatzrohr entsteht. Bei dauerhafter Überbeanspruchung durch falsches Sprechverhalten kann es zu Knötchenbildung auf den Schleimhäuten sowie Stimmbandpolypen kommen. In schweren Fällen tritt eine Stimmlosigkeit (Aphonie) ein.
     
Hyperkinese   allgemeine Bewegungsunruhe, aber auch unwillkürliche Bewegungen bei zentralen Erkrankungen
     
Hypersalivation   vermehrter Speichelfluss
     
Hypertonus, hyperton   übermäßige Muskelspannung
     
Hyperventilation   übermäßig schnelle und tiefe Atmung
     
Hypofunktionelle Dysphonie   Stimmstörung, die durch ein Zuwenig an Muskelaktivität, Spannung und Atemdruck am Stimmorgan und Ansatzrohr entsteht
     
Hypopharynx   Kehlkopfrachen
     
Hypotonus, hypoton   zu geringe Muskelspannung